(09401) 528987

( 09401 ) 528987
Link verschicken   Drucken
 

Vorstandschaft beschließt Jahresprogramm

15.01.2019

Rechtzeitig zum Jahresbeginn hat die neue Vorstandschaft das Jahresprogramm 2019 erarbeitet. Die Angebote wurden wieder überwiegend nach den angezeigten Wünschen und Bedürfnissen von Jugendgruppen und Verbänden ausgesucht.

 

In der Faschingszeit gibt es für Grundschulklassen und Kindergruppen die Aktion „Pippi Langstrumpf kann helfen“. Die Kinder dürfen als Pippi oder Pirat Efraim Langstrumpf zum Unterricht oder in die Gruppenstunde kommen und lernen Erste-Hilfe. Die Kurse sind in Zusammenarbeit mit dem Jugendrotkreuz. Weiter wird in Zusammenarbeit mit der SpVgg Illkofen ein Kurs in gesundheitsorientierter Bewegung für Kinder unter dem Motto „hier steppt der Bär“ angeboten.

 

Zum Erwerb der Jugendleitercard Juleica wird vom 05. bis 07. April 2019 (Teil I) in der Jugendbildungsstätte Waldmünchen und vom 10. bis 12. Mai 2019 (Teil II) im Haus Johannisthal in Windischeschenbach ein Grundkurs angeboten. Inhalte sind u.a. Gruppenphasen, Leitungsstile, Aufgaben und Ziele von Jugendarbeit, Lebenswelten Jugendlicher, Spielepädagogik und Fallbeispiele zum richtigen Verhalten in Problem-situationen. Inhalte des zweiten Wochenendes: Aufsichtspflicht, Jugendschutz, Prävention sexueller Gewalt, Erlebnispädagogik, Planung und Durchführung von Aktivitäten. Kosten pro Seminareinheit 50 € und 45 € ermäßigt.

 

Auf der Frühjahrsvollversammlung am 18. März 2019 um 19.30 Uhr in Barbing wird sich in einem inhaltlichen Teil mit Ablenkungen im Straßenverkehr, insbesondere durch die Benutzung eines Handys, sowie anderen Unfallursachen jungen Fahranfänger beschäftigt.

 

Am 03. April 2019 wird um 19.30 Uhr in Sinzing das traditionelle Verbändetreffen abgehalten. Als Inhalte werden u. a. Veränderungen in der Jugendpolitik, die anstehenden Ereignisse, sowie aktuelle Tendenzen und Visionen behandelt.

 

In den Osterferien gibt es für junge Fotofreunde ein Tagesseminar zum Thema freigestellte Porträts. Die Teilnahme ist frei, jedoch ist die Platzzahl begrenzt.

 

Weiter werden ab April 2018 dann für Grundschulklassen und Kindergruppen in Zusammenarbeit mit der Jugendorganisation Bund Naturschutz Waldetzenberg Walderlebniskurse zur Förderung von umweltgerechtem Verhalten angeboten. Hierbei werden wieder ausschließlich Methoden aus der Jugendarbeit eingesetzt. Die Kurse stehen unter dem Motto "Ronja Räubertochter zieht in den Wald". Dort werden dann u. a. aus im Wald gefundenen Materialien Naturkunstwerke errichtet. Im Kurs integriert ist eine kindgerechte Ausbildung in Erster-Hilfe, welche vom Jugendrotkreuz im Kreisverband Regensburg betreut wird.

 

Für Grundschulklassen und Kindergruppen wird ein Kochkurs für die heiße Jahreszeit durchgeführt. Er steht unter dem Motto „Ist es heiß, schmeckt die Limo und das Eis“. Mit gesunden Zutaten werden Limonaden, Kaltschalen und Speiseeis zubereitet.

 

Ebenfalls im April beginnen wieder Jugend- und Mitarbeiterbildungsschulungen. Erstmals wird vom stellvertretenden Vorsitzenden Konstantin Seitz ein Programmierkurs für Kinder und Jugendliche angeboten. Weitere Inhalte sind:

  • Klettern im Hochseilgarten (Erlebnispädagogischer Tag)

  • Filmen und Schneiden (Film- und Schneidegrundkurs für Videoarbeiten)

  • Spiele in der Jugendarbeit

  • Prävention sexueller Gewalt

  • Basteln mit Kindern

  • Erste-Hilfe

  • Fotografie in der Jugendarbeit

 

Vom 03. bis 05. Mai 2019 führt eine Studienfahrt nach Wien. Die Unterkunft ist in einem Hotel in Tulln. Auf dem Programm steht u.a. eine geführte Stadtbesichtigungen, der Besuch des Praters und Schloss Schönbrunn. Teilnehmergebühr im Doppelzimmer € 135, im Einzelzimmer € 145. Reiseleiter ist Jugendpfleger Jürgen Soldwisch.

 

Beim Jugendbeauftragtentreffen am 05.Juni.2019 Juni wird sich in einem inhaltlichen Teil mit Aufgaben und Problemen der Jugendarbeit beschäftigt. Bei einem zweiten Jugendbeauftragtentreffen im November erfolgt dann ein Erfahrungsaustausch zur Jugendarbeit in den Gemeinden. Die Moderation bei den Treffen haben KJR Vorsitzender Fabian Deml und Manuela Köck aus der Geschäftsstelle.

 

Am 12.Juni 2019 gibt es eine Eltern- Kind-Fahrt zur Fraueninsel im Chiemsee. Teilnehmergebühr 20 € für Erwachsenen, Kinder und Jugendliche 15 €.

 

Nicht fehlen darf natürlich wieder der alljährliche Jugendleiterkochkurs. Er findet am 06.Juli 2019 statt und steht unter dem Motto „Wir feiern ein großes Fest". Chefköchin ist Alexandra Löwinger von der Vorstandschaft des Kreisjugendringes Regensburg.

 

Anlässlich des alljährlichen Begegnungstages für Freunde und Freundinnen der Jugendarbeit im KJR findet dieses Jahr eine Wanderung durch das Höllbachtal statt. Termin: 14.September 2019

 

Spätestens zum 1. Oktober müssen wieder die Zuschussanträge der Jugendgruppen und Verbände beim Kreisjugendring eingegangen sein. Ein entsprechendes Antragsformular kann von der KJR-Geschäftsstelle telefonisch angefordert oder unter www.kreisjugendring-regensburg.de runtergeladen werden. Erstantragsteller sollten sich jedoch vorher vom KJR beraten lassen, um Formfehler zu vermeiden.

 

Die Herbstvollversammlung wird am 21. Oktober 2019 abgehalten. Dort geht es u.a. um die Jahresplanung 2020. Dann soll erstmals wieder eine internationale Jugendbegegnung stattfinden. Hierzu gründet Lea Stangl aus der Vorstandschaft eine eigene Arbeitsgruppe.

 

Unter Leitung von Stefan Kerscher findet vom 26. bis 27. Oktober 2019 ein Volkstanzkurs in Waldmünchen statt. Gelernt werden internationale und bayerische Volkstänze. Als Tanzreferent angefragt ist Johann Ederer von den Oberpfälzer Volksmusikfreunden.

 

Ganzjährig werden nach Terminvereinbarung Einweisungen in die digitale Foto- und Videoarbeit angeboten. Ferner trifft sich in regelmäßigen Abständen eine Fotogruppe, bei der auch Anfänger(innen) willkommen sind. Wer gerne mitmachen möchte, soll sich beim KJR melden.

Weiter kann man digitale Fotoapparate, Camcorder und Beamer ausleihen. Inhaber der Juleica (Jugendleitercard) können sich jährlich drei Bilddateien auf einem Fotodrucker bzw. drei Passfotos ausdrucken lassen. Was es sonst noch für Vergünstigungen mit der Juleica gibt, kann unter www.kreisjugendring-regensburg.de in Erfahrung gebracht werden. Sie reichen von Sonderprämien für private Versicherungen über Rabatte bei Einkäufen und Eintritten bis zu Sonderkonditionen bei Wellnessangeboten.

 

Gegen einen Unkostenbeitrag von nur 21 Cent pro gefahrenen Kilometer steht den Vereinen und Gruppen für die Jugendarbeit wieder ein Personentransporter zur Verfügung. Für Vielfahrer gibt es außerdem Sonderrabatte.

 
 

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

22.07.2019
 
14.09.2019
 
21.10.2019