(09401) 528987

( 09401 ) 528987
Link verschicken   Drucken
 

Bericht zur Herbstvollversammlung 2019

22.10.2019

Herbstvollversammlung am 21.10.2019 um 19.30 Uhr in den Räumlichkeiten der Wasserwacht Regensburg - Alexandra Löwinger und Jürgen Soldwisch aus dem Jugendring verabschiedet

 

Wie immer gut besucht war die Herbstvollversammlung des Kreisjugendringes Regensburg, welche diesmal in den Räumlichkeiten der Wasserwacht in Regensburg abgehalten wurde. Vorsitzender Fabian Deml und sein Stellvertreter Konstantin Seitz konnten 31 Delegierte aus den insgesamt 24 Jugendverbänden des Kreisjugendringes Regensburg begrüßen.

 

Kreisrat Josef Weitzer und Kreisjugendamtsleiter Werner Kuhn, der als Vertreter der Frau Landrätin Tanja Schweiger erschien, lobten in ihren Grußworten die Arbeit der Jugendverbände und ihre präventive Funktion.

Clemens Mezler übermittelte die Grußworte des Bezirksjugendringes Oberpfalz.

 

Kreisjugendpfleger Jürgen Soldwisch trug den Jahresbericht 2019 und die Jahresplanung 2020 vor. Besonderer Nachfrage erfreuten sich die Projekte „Ronja Räubertochter“, „Pippi Langstrumpf kann helfen“ und „Hier steppt der Bär“, welche mit den Volksschulen Barbing, Brennberg, Sinzing, Viehhausen, Wiesent und Wolfsegg durchgeführt wurden. Ebenso gut angenommen wurden die Studienfahrt, sowie die erstmalig durchgeführte Eltern-Kind-Fahrt zur Fraueninsel im Chiemsee.

Bei den Jugend- und Mitarbeiterbildungsmaßnahmen erfreute sich der Volkstanzkurs wieder der größten Nachfrage. Konstantin Seitz informierte über das neue Logo und die neue Homepage des Kreisjugendringes.

2020 werden wieder Projekte für Schulen und Kindergruppen angeboten. Erstmals gibt es eine mehrtägige Eltern-Kind-Freizeit im Salzburger Land oder im Fichtelgebirge. Für Jugendliche gibt es eine Wanderung durch die Partnachklamm oder eine Fahrt auf die Zugspitze. Ferner gibt es wieder mehrere Angebote für die Kinderfotogruppe.

 

In einem inhaltlichen Teil informierte die Umweltpädagogin Diana Fenzl zum Thema Naturpädagogik als Methode in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und gab Einblicke in Theorie und Praxis. Wichtig sei es, Freude und Interesse im jungen Menschen an der Natur zu erwecken. Nur wer die Natur als Lebensgrundlage erkennt, schätzt sie.

 

Anschließend verabschiedete Vorsitzender Fabian Deml das Vorstandschaftsmitglied Alexandra Löwinger und Jugendpfleger Jürgen Soldwisch aus dem Jugendring und dankte ihnen für ihre Arbeit. Alexandra Löwinger war seit 2002 ehrenamtlich für den Kreisjugendring als Vorstandschaftsmitglied und mehrere Jahre als stellvertretende Vorsitzende tätig. Jürgen Soldwisch geht als Urgestein der Jugendarbeit nach fast vierzig Jahren hauptamtlicher jugendpflegerischer Tätigkeit für das Jugendamt und den Jugendring in den Ruhestand. Er erlebte drei Landräte, vier Jugendamtsleiter und fünf Vorsitzende.
 

Die nächste Vollversammlung findet am 16.03.2020 statt. Haupttagesordnungspunkt ist dann die Wahl einer neuen Vorstandschaft.

 

Foto: Kreisjugendamtsleiter Werner Kuhn und Vorsitzender Fabian Deml verabschieden Alexandra Löwinger und Jürgen Soldwisch

 

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

16.03.2020 - 19:30 Uhr
 
19.10.2020